La feria de la Alasita

In La Paz gibt es eine schöne Tradition: jedes Jahr am 24. Januar wird das Fest der Alasita gefeiert.
Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) hat das „Alasita“-Fest zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt.

Quelle: Alcaldía La Paz 

Das Alasita-Fest ist eine Ausstellung, die in La Paz und in anderen bolivianischen Städten zu Ehren des Gottes des Überflusses, Ekeko, stattfindet, bei der die Menschen in der Regel Miniaturen von Objekten erwerben, die sie in der Zukunft gerne haben wollen.

„La Feria de la Alasita“ zeigt Repliken von Häusern und Gebäuden, für diejenigen, die danach streben, ein Haus zu besitzen; kleine Scheine in Bolivianos, Euro oder Dollar für diejenigen, die Vermögen anhäufen wollen; Lebensmittel, so dass Lebensmittel zuhause nicht fehlen; und Figuren von Hähnen oder Hühnern, um einen Freund oder eine Freundin zu bekommen. Darüber hinaus gibt es viele weitere Wünsche, die die Menschen in Bolivien haben und somit auch ebenso viele weitere  Gegenstände, die auf dem Alasita-Fest in Miniaturform angeboten werden.


Jetzt ein Geschenk für Alasitas bei Bolivianita.de kaufen:

Flaschenöffner "Bierkiste"
4,99 € 13,13 € / 100g

Dieser kleine Bierkasten, zugleich ein praktischer Flaschenöffner (die Öffnung befindet sich am Boden des Kästens), soll zu Alasitas stellvertretend dafür stehen, dass im kommenden Jahr das Bier niemals ausgehen möge.

Der Bierkasten stammt selbstverständlich original aus der Feria de la Alasita in La Paz.