Dulce de Leche Milchkaramellcreme (Stk. 250 g)


Dulce de Leche ist ein sehr populärer süßer Brotaufstrich in Bolivien. Aber auch zur Zubereitung von Kuchen, Pudding, Eis oder anderen Süßspeisen kann es verwendet werden.
Die leckeren lateinamerikanischen Alfajores Kekse wären etwa ohne ihre Dulce de Leche-Füllung nicht vorstellbar.

Hier handelt es sich um ein Produkt der Marke "La Latina".

Mit Konservierungsmitteln, ohne Farbstoffe
Zutaten: Zucker, Wasser, Vollmilchpulver, Glukose, Fruchtzucker, Magermilchpulver.
Herkunftsland: Spanien

 

2,99 €

12,00 € / kg
  • 0,38 kg
  • verfügbar / Disponible
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit / Días de envío1

Wichtig ist bei Dulce de Leche die Konsistenz: sie darf weder zu hart, noch zu flüssig sein und sollte genauso wie dickflüssiger Honig ganz langsam und zäh vom Löffel tropfen.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Vielseitigkeit ist die süße Milchkaramellcreme in ganz Südamerika gleichermaßen bekannt und beliebt. Die FAZ bezeichnet Dulce de Leche sogar als „das Nutella Südamerikas“ und weiß zu berichten, dass jeder Südamerikaner im Schnitt drei Kilo Dulce de Leche pro Jahr verzehrt.
In Bolivien ist Dulce de Leche (frei übersetzt: „Süßes aus Milch“) auch unter dem Namen Manjar (blanco) bekannt, in anderen Ländern auch als Arequipe, Doce de leite oder Cajeta.



Wie wird Dulce de Leche eigentlich hergestellt?

Zur Herstellung von Dulce de Leche wird für gewöhnlich Milch oder Kondensmilch mit Zucker und Vanille bei niedriger Hitze für viele Stunden gekocht, bis die gewünschte Farbe und Konsistenz erreicht sind. Die schöne hellbraune Farbe entsteht durch das langsame und behutsame Karamellisieren des Zuckers.
Einfacher und ohne die Gefahr des Anbrennens ist es natürlich, die Milchkonfitüre wie bei Bolivianita.de fertig in Gläsern zu kaufen.

Nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern – dann hält sich die Karamellcreme auch nach dem Öffnen sehr lange . Wobei sie natürlich bei Dulce de Leche-Fans meist ohnehin weit vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verspeist wird.