Pucacapas

Pucacapas sind eine bolivianische Empanada-Variation – gefüllt mit Käse, Zwiebeln, Chili und Kräutern.

Zutaten:

Deutsch:

 

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 2 Esslöffel Butter
  • 2 Eigelb
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/2 Esslöffel Salz
  • 100 ml Milch
  • 1 Esslöffel Backpulver

Für die Füllung:

  • 150 g geriebener Gouda oder Edamer Käse
  • 100 g Schafskäse / Feta
  • 1 Chili-Schote
  • 1/2 Zwiebel
  • Oregano oder andere Gewürze nach Bedarf
  • 2 Eiweiß

Für die (rote) Glasur:

  • 1/2 Esslöffel Sibarita Ají Panca
  • 1/4 Esslöffel Wasser zum Vermischen

 

Espanol:

 

Para la masa:

  • 300 g de harina
  • 2 chucharas llenas de mantequilla
  • 2 yemas
  • 2 cucharas de azúcar
  • 1/2 cuchara de sal
  • 100 ml de leche
  • 1 cuchara de royal al ras.


    Para el Relleno:

  • 150 g. de queso Gouda o Edamer
  • 100 g. de queso feta

  • 1 Locoto

  • 1/2 Cebolla
  • Oregano

  • 2 claras de huevo.

     

    Para pintar:

  • 1/2 cuchara de ají panca Sibarita
  • 1/4 cuchara de agua para mesclar

Zubereitung:

Deutsch:

  1. Das Eigelb wird mit Salz und Zucker in eine Schüssel gegeben und kräftig miteinander verrührt bis sie eine cremige Konsistenz erreichen.
  2. In dieselbe Schüssel werden das Mehl, die Butter und das Backpulver hinzugegeben und ebenfalls gut miteinander verrührt. Nacheinander sukzessive die Milch dazu geben.
  3. Nun wird das Gemisch 15 Minuten von Hand (oder mit einer Knetmaschine etwas kürzer) geknetet, bis eine schöne formbare Masse entsteht.
  4. Aus der gekneteten Masse werden kleine handinnenflächengroße Kugeln geformt. In unserem Beispiel sollte die Masse etwa für 16 Portionen reichen.
  5. Die Kugeln sollten nun einige Minuten ruhen und mit einem Tuch abgedeckt werden.
  6. Jetzt kann bereits der Ofen vorgeheizt werden (180° Celsius, Umluft).
  7. Für die Füllung wird der geriebene Käse (Gouda oder Edamer) in eine Schüssel gegeben. Der Feta wird von Hand zerbröselt und dann mit dem Käse vermischt.
  8. Parallel wird die Chili-Schote klein geschnitten und zusammen mit der kleingeschnittenen halben Zwiebel in einer Pfanne leicht angeschwitzt. Auch der Oregano wird kurz in die Pfanne dazu gegeben. Bei Bedarf ein wenig Salz und Pfeffer dazu geben.
  9. Schließlich wird der Pfanneninhalt in die Schüssel mit dem vermischten Käse gegeben und erneut verrührt.
  10. Das Eiweiß wird mit einem Schneebesen schaumig geschlagen und kommt ebenfalls in die Käse-Chili-Oregano-Mischung und wird verrührt.
  11. Zurück zu den Teigkugeln. Diese werden nun mit einem Nudelholz etwa handgroß flach und rund ausgerollt. Ggf. etwas mit Mehl einreiben, damit der Teig nicht klebt.
  12. Nun wird ein gut gefüllter Löffel der Käsemischung in die Mitte des ausgerollten Teigs gegeben. Ein zweiter ausgerollter Teig wird plan darüber gelegt und die Ränder werden fest zusammengedrückt, damit die Füllung nicht austreten kann.
  13. Wer mag und kann, kann den Rand mit ein Zopfmuster versehen. Das sieht nicht nur schön aus sondern verhindert zusätzlich, dass die Füllung während des Backvorgangs austreten kann.
  14. Die Pucacapas werden schließlich auf ein Backblech mit Backpapier gegeben und mit einem Pinsel mit der Ají-Wasser-Mischung bestrichen, wodurch die Pucacapas ihre schöne rote Farbe erhalten.
  15. Die Pucacapas kommen für etwa 10 Minuten bei 180° Celsius in den vorgeheizten Ofen (Umluft).
  16. Am besten schmecken die Pucacapas warm und zusammen mit einem leckeren Tee oder Kaffee.

Espanol:

  1. Colocar las yemas de huevo en una vasija con sal y azúcar y remover constantemente hasta que alcancen una consistencia cremosa.
  2. Añadir la harina, la mantequilla y el polvo de hornear en el mismo recipiente y mezclar bien. Gradualmente agregue la leche.
  3. Amasar la mezcla a mano (o con una amasadora) durante 15 minutos hasta que se forme una masa suave.
  4. formar pequeñas bolitas del tamaño de la palma de la mano. En nuestro ejemplo, la masa debería ser suficiente para unas 16 porciones.
  5. Las bolitas deben descansar unos minutos y cubrirse con un paño.
  6. Precalentar el horno (180° Celsius, aire circulante).
  7. Para el relleno, el queso rallado (gouda o edam) se coloca en una vasija. El feta se desmenuza a mano y se mezcla con el queso.
  8. Al mismo tiempo, la vaina de chili se corta en trozos pequeños y se fríe ligeramente en una sartén junto con la media cebolla picada. El orégano también se añade brevemente a la sartén. Añada un poco de sal y pimienta al gusto.
  9. Por último, colocar el contenido de la sartén en un bol con el queso mezclado y remover nuevamente.
  10. batir la clara de huevo hasta que quede espumosa y añadir a la mezcla de queso, chili y orégano y revolver.
  11. las bolitas de masa se aplanan con un huslero hasta que tengan el tamaño de una mano. Si es necesario, puede agregar un poco de harina en la masa para evitar que se pegue.
  12. Ahora ponga una cuchara bien llena de la mezcla de queso en el centro de la masa extendida. Una segunda masa o tapita se coloca encima y se presionan presionan los bordes firmemente para que el relleno no pueda escapar.
  13. repulgar el borde con cuidado o presionar con un tenedor. Esto no sólo tiene buen aspecto, sino que también evita que el relleno se escape durante el proceso de horneado.
  14. Finalmente, coloque las pucacapas en una bandeja para hornear con papel de hornear y unte con la mezcla de Ají SIBARITA PANCA con agua, lo que le da a las pucacapas su hermoso color rojo.
  15. Las pucacapas se colocan en el horno precalentado (aire circulante) a 180° Celsius durante unos 10 minutos.
  16. Las pucacapas saben mejor calientes y con un delicioso té o café.

 


Zutaten für die Zubereitung kaufen:

Sibarita - Ají Panca (sin picante, Stk. 10 g)
0,99 € 0,49 € 9,90 € / 100g